Anreise u. Unterkunft

Seitdem im April 1963 die Fehmarn Unterkünfte Fehmarnsundbrücke, die das Festland Schleswig Holsteins mit der Insel Fehmarn verbindet, freigegeben wurde, stellt die Anreise nach Fehmarn keinerlei Problem mehr dar.

Die Fehmarnsundbrücke ist sowohl für den KFZ-Verkehr, als auch für Zugverkehr ausgelegt, so daß man zum Einen bequem mit dem eigenen Fahrzeug auf die Insel gelangen kann und zum Anderen auch mit der Bahn anreisen kann.

Wer mit der Bahn nach Fehmarn reisen möchte, der kann entweder bis zum Ort Burg oder bis zum Ort Puttgarden auf Fehmarn fahren. In Puttgarden endet die Zugverbindung auf deutschem Boden, da dort der Zug auf die Fähre zum dänischen Ort: „Rødbyhavn“ verbracht wird.

Von den Orten Puttgarden und Burg auf Fehmarn können Bahnreisende beispielsweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter zu ihrem Urlaubsdomizil auf Fehmarn fahren.

Wer mit dem eigenen Fahrzeug nach Fehmarn reisen möchte, der muß lediglich die Autobahn A1 in Richtung Lübeck fahren, Lübeck passieren und bis zum Ende der A1 durchfahren. Die A1 geht kurz vor der Ostseeküste Schleswig Holsteins fließend über in die Bundesstraße 207, die über die Fehmarnsundbrücke nach Fehmarn führt.

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, daß es neben der Nutzung der Fehmarnsundbrücke auch noch die Möglichkeit gibt, per Fähre vom dänischen „Rødbyhavn“ nach Puttgarden auf Fehmarn zu gelangen. Diese Verbindung ist allerdings wohl nur für Fehmarn Besucher, die aus dem skandinavischem Raum anreisen, interessant.

Unterkünfte auf Fehmarn

Unterkünfte gibt es auf der Insel Fehmarn in großer Anzahl und in den verschiedensten Formen. So kann man zwischen gängigen Urlaubsunterkünften, wie Hotels, Pensionen, Privatzimmern, Ferienwohnungen und Ferienhäusern, und alternativen Unterkünften wie Campingplätzen oder Gruppenunterkünften, wie Jugendherbergen, wählen.

Die gängigen Unterkünfte, wie Hotels oder Pensionen, kann man Besten finden, wenn man die Funktionen im entsprechenden Bereich der Website Fehmarns (www.fehmarn.de) nutzt.

Bezüglich Unterkünften auf einem der Campingplätze auf Fehmarn oder der Jugendherberge, sollte man zur Reservierung Kontakt mit den jeweiligen Betreibern aufnehmen. Die erforderlichen Kontaktdaten kann man ebenfalls der Website Fehmarns entnehmen.