Anreise

Die Insel Norderney erreicht man Besten, indem man zunächst per Bahn oder mit dem eigenen Fahrzeug zum ostfriesischen Küstenort Norddeich fährt, da man von dort aus per Fähre oder mit dem Flugzeug nach Norderney gelangt.

Den Ort Norddeich selber erreicht man mit dem eigenen Fahrzeug, indem man beispielsweise zunächst in Richtung der größeren ostfriesischen Stadt Emden fährt und von dort aus, der Beschilderung nach Norddeich folgt. Mit der Bahn kann man, ohne noch in eine Bus umsteigen zu müssen, direkt bis zum Fähranleger durchfahren.

Wer von Norddeich aus, zur Insel Norderney fliegen möchte, der kann ab dem Flugplatz Norden-Norddeich mit der „FLN FRISIA-Luftverkehr GmbH Norddeich“ schnell nach Norderney gelangen.

Da die Insel Norderney allerdings sehr leicht per Fähre zu erreichen ist und die Fähren auch regelmäßig und oft verkehren können, ist es sehr viel üblicher und kostengünstiger, die Fährverbindung zu nutzen, um nach Norderney zu gelangen.

Aufgrund dessen, daß Autoverkehr auf Norderney zugelassen ist, kann man sein Fahrzeug auch mit auf die Fähre nehmen. Wer dies nicht möchte, der hat in Norddeich die Möglichkeit, das Fahrzeug für die Dauer des Aufenthaltes auf der Insel auf einem kostenpflichtigen Dauerparkplatz zu belassen.

Norderney Anreise Nach Ablegen der Fähre dauert es rund eine Stunde, bis man den Anleger der Insel Norderney erreicht. Von dort aus kann man entweder mit einem Taxi oder einem Bus bis in die Stadt Norderney weiterfahren, um in der gebuchten Unterkunft auf Norderney einzuchecken. Wer wenig Gepäck dabei hat, weil zum Beispiel lediglich ein Tagesausflug nach Norderney geplant ist, kann die Strecke vom Anleger auf Norderney bis zur Stadt Norderney oder dem Strand jedoch auch durchaus zu Fuß bewältigen.

Näheres bezüglich der Kosten für die Fähre nach Norderney und aktuelle Fährpläne, finden Sie auf den Internetseiten der Reederei „Frisia“ (www.reederei-frisia.de).