Sylt Anreise

Sylt Anreise Da Sylt über den Hindenburgdamm mit dem Festland Schleswig Holsteins verbunden ist, stellt die Anreise zur Insel keinerlei Problem dar. So kann man den Damm nutzen, um mit der Bahn nach Sylt zu gelangen.
Hierbei ist es auch möglich, sein Auto mit auf die Insel zu nehmen, da die Bahn einen „Auto Shuttle Service“ anbietet. Der „DB AutoZug Sylt Shuttle“ startet alle 60 bis 90 Minuten von der Ortschaft „Niebüll“ in Schleswig Holstein.

Den Ort Niebüll selber erreicht man aus dem Süden Deutschlands kommend am Besten, indem man über die A7 in Richtung Norden fährt und in Höhe der Stadt „Flensburg“ die Autobahn verläßt, um über die L199 und der K115 nach Niebüll zu fahren.
Da Niebüll sehr gut ausgeschildert ist, muß man sich keine Sorgen machen, daß man die Ortschaft lange suchen müßte.

Weitere Möglichkeiten auf die Insel Sylt zu gelangen sind:

Die Anreise per Flugzeug

Mittlerweile wird die Insel Sylt von diversen Fluggesellschaften angeflogen, so daß man Sylt von allen Metropolen Deutschlands aus bequem anfliegen kann. Der Flugplatz auf Sylt befindet sich in der Ortschaft „Tinnum“ in der unmittelbaren Nachbarschaft zu Westerland, der größten Ortschaft auf Sylt. Vom Flugplatz aus kann man somit problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu seinem Urlaubsdomizil auf Sylt gelangen. Flugpläne u.s.w. kann man den Internetseiten (www.flughafen-sylt.de) der „SFG Sylter Flughafen GmbH“ entnehmen.

Die Fährverbindung von „Havneby“ auf „Rømø“

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, daß man Sylt auch mit der Fähre, die von der dänischen Nachbarinsel „Rømø“ nach List auf Sylt verkehrt, erreichen kann. Diese Fährverbindung ist in der Hauptsache jedoch interessant, wenn man zum Beispiel einen Tagesausflug auf die Nachbarinsel machen möchte.

Auf der Insel Sylt selber ist die Mobilität auch ohne eigenes Fahrzeug gewährleistet, da die „Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG)“ einen Linienbusverkehr anbietet, der alle Sylter Orte miteinander verbindet.